Freitag, 20.07.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2006

Unter tatkräftiger Mitwirkung vieler ForumZ-Partner ist die Studie zu Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern fertiggestellt und steht zum kostenlosen Download bereit. Die Abfallgebühren für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt wurden auf Basis der aktuellen Gebührensatzungen ermittelt. In Bayern wurden dabei erstmals die Abfallgebühren aller öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger aus 86 Landkreisen und kreisfreien Städten erfasst. Die Studie wird ergänzt um viele Good-Practice-Beispiele unserer ForumZ-Partner sowie einem Blick auf Abfallgebühren im europäischen Ausland.

Unter tatkräftiger Mitwirkung vieler ForumZ-Partner ist die Studie zu Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern fertiggestellt und steht zum kostenlosen Download bereit. Die Abfallgebühren für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt wurden auf Basis der aktuellen Gebührensatzungen ermittelt. In Bayern wurden dabei erstmals die Abfallgebühren aller öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger aus 86 Landkreisen und kreisfreien Städten erfasst. Die Studie wird ergänzt um viele Good-Practice-Beispiele unserer ForumZ-Partner sowie einem Blick auf Abfallgebühren im europäischen Ausland.
 
 
Um einen möglichst hohen Grad an Vergleichbarkeit zu erreichen, wurde als Basis der Untersuchung ein Musterhaushalt mit 4 Personen gewählt, der das jeweils kleinste zulässige Restmüllsammelgefäß und parallel dazu das kleinstes Bioabfallgefäß der Satzung bei zweiwöchiger Leerung benutzt.

Um eine bundesweite Diskussion der Gebühren zu ermöglichen wurden bei den weiteren Bundesländern aktuelle Daten erfragt und gleichzeitig Gebührenangaben im Internet recherchiert. Die Daten zum Abfallaufkommen der deutsche Bundesländer wurden den aktuellsten Abfallbilanzen der Länder entnommen. Die Werte für Deutschland wurden anhand der aus den einzelnen Abfallbilanzen ermittelten Werte hochgerechnet.

Unter Bezug auf den 01.06.2005 als Stichtag der Abfallablagerungsverordnung wurden neueste Daten zu Behandlungsanlagen aus 2005 bei den Verbänden (ITAD und ASA ermittelt) und in einer Grafik zusammensgestellt. Die Daten der Schweiz entstammen der Informationsschrift des Bundesamtes für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) "Abfallmengen und Recycling im Überblick" der Jahre 2003 und 2002. Alle anderen Daten der europäischen Länder wurden der Datenbank von EUROSTAT entnommen (Stand 28.11.2005).

Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Autoren: Werner P. Bauer, Markus Stahl, Bernhard Lipowsky, Thomas Kroner
ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen


 Kostenloser Download der Studie "Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2006"

Inhalt:

Abfallgebühren in Bayern, Deutschland und Europa
Abfallgebühren in Bayern

  • Gebühren bei zusätzlicher Papier- und Biotonne
  • Gebühren und Sperrmüllsammlung
  • Gebührenentwicklung 1998 bis 2006
Gute Beispiele aus der Praxis
  • Best Practice - Good Practice
  • Sperrmüllabholung
  • Sammlung und Verwertung von Grüngut
  • Sammlung von Altpapier
  • Verwertung von Altholz
  • Organisationsform
  • Abfuhr von Mülltonnen
  • Bewirtschaftung von Ablagerungskapazitäten
  • Beschwerdemanagement
  • Mitarbeitermotivation
Abfallwirtschaft in Deutschland und Europa
  • "Good Practice": Deutschland
  • Abfallgebühren in den Bundesländern
  • Behandlungsanlagen in Deutschland
  • Behandlung von Siedlungsabfällen in Europa
  • Siedlungsabfallaufkommen in Europa
  • Entwicklung des Siedlungsabfallaufkommens in Europa
 




Kommentare:



 
Zurück
Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

 


Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis