Montag, 23.07.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Nachrichten

Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.
 
Die Rubriken erleichtern den fachlichen Zugang.

VKU begrüßt EU-Kommissionsvorschlag zu Einweg-Plastikprodukten: Hersteller stärker in die Pflicht nehmen
© ASK-EU (28.05.2018)
Berlin, 28.05.2018. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den heute in Brüssel vorgestellten Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie zur Reduktion bestimmter Plastikprodukte, um Umwelt und insbesondere Meere zu schützen. Neben der Förderung von Pfandflaschensystemen nach deutschem Vorbild will die EU-Kommission vor allem die Hersteller stärker in die Pflicht nehmen. Das begrüßt der VKU ausdrücklich.

Brand einer Lagerhalle für Recyclingstoffe in Kempten
© ASK-EU (03.04.2018)
Am Montagabend, 02.04.2018, wurde gegen 20.25 Uhr mitgeteilt, dass es im Industriegebiet in der Dieselstraße in Kempten bei einer Firma brennt. Bei Eintreffen der Streife am Brandort war die Feuerwehr Kempten schon mit den Löscharbeiten im Gange. Die Lagerhalle der Recyclingfirma war bereits im Vollbrand.

Wir begrüßen Frau Hedwig Vielreicher im ForumZ-Team
© ASK-EU (12.03.2018)
Frau Vielreicher arbeitet seit Anfang des Jahres im ForumZ-Team und übernimmt Aufgaben aus den Bereichen Kommunikation und Relaunch der Forum Z Homepage

bvse und DA rufen neues bundesweit einheitliches Qualitätssicherungssystem für Ersatzbaustoffe ins Leben
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (13.02.2018)
Mit dem Ziel, die Akzeptanz von Ersatzbaustoffen durch ein bundesweit einheitliches System der Prüfung, Überwachung und Zertifizierung zu steigern, haben der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) und der Deutsche Abbruchverband (DA) eine neue Bundesgeschäftsstelle für die Qualitätssicherung von Baustoffen (bqse) ins Leben gerufen. Die Gründung der neuen Bundesgeschäftsstelle, die sich auch noch für weitere Gesellschafter offen zeigt, gab der Vorsitzende des bvse-Fachverbands Mineralik – Recycling und Verwertung, Jürgen Weber, am 07.02.2018 auf dem 5. bvse-Mineraliktag in Berchtesgaden bekannt. Spätestens Anfang 2019 soll die neue Gesellschaft, als GmbH oder als gemeinnützige gGmbH , ihre operative Tätigkeit aufnehmen.

Entsorgungswirtschaft und Papierindustrie fordern europaweite Abschaffung von Gemischterfassungssystemen
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (06.02.2018)
Die Verbände der Wertschöpfungskette Altpapier fordern in ganz Europa die konsequente Abschaffung von Gemischterfassungssystemen und die getrennte Erfassung von Altpapier.

bvse warnt eindringlich vor Übernahme des Dualen Systems durch Remondis und fordert neutrale Ausschreibung
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (25.01.2018)
Die Bestrebungen von Remondis die Duales System Holding zu erwerben, halten unvermindert an. Ein Gespräch zwischen dem Entsorgungskonzern mit Sitz in Lünen und Vertretern des Bundeskartellamtes soll es Mitte Dezember 2017 in Bonn gegeben haben. Wenn Remondis die Möglichkeit erhält, das Duale System zu erwerben, erwartet Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung, erhebliche Verwerfungen in der Recycling- und Entsorgungsbranche.

Ressourcenschutz im Straßenbau: Ampeln für Recycling-Baustoffe endlich auf grün stellen!
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (15.01.2018)
Der Abbau an natürlichen mineralischen Ressourcen geht mit dem anhaltenden Bauboom langsam in die Knie. In NRW gibt es im Straßenbau bereits Engpässe bei der Lieferung von Splitt und Schotter. „Es wird höchste Zeit, dass hochwertige Recyclingbaustoffe endlich einen festen Platz in allen öffentlichen Ausschreibungsunterlagen und bei den Auftragsvergaben erhalten“, fordert bvse-Geschäftsführer Stefan Schmidmeyer.

Mit dem neuen Jahr startet das neue Abfallgebührenmodell in der Stadt Salzburg.
© ASK-EU (27.12.2017)
Ab dem neuen Jahr werden Salzburger, die brav trennen, finanziell belohnt. Mithilfe einer App kann jeder selbst ausrechnen, wie groß die Mülltonnen sein sollten. Wer viel Müll verursacht, muss auch mehr zahlen.

Baustoffrecycling ist Klimaschutz - Neue Arbeitshilfe für Gemeinden, Planer und Bauherren veröffentlicht
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (24.11.2017)
Ein nachhaltiger Umgang mit wertvollen Rohstoffen ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Das betonte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf heute anlässlich der Veröffentlichung einer neuen Broschüre zum Thema Baustoffrecycling.

Private Altpapiersammlung - Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gewinnt beim VGH Ansbach gegen Privatunternehmen
© Forum Z (18.10.2017)
17.10.2017 Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 12. Oktober 2017 dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in Bezug auf seine Auseinandersetzung mit der Firma Gigler, die schon im Jahr 2008 eigenmächtig im Landkreis Altpapiertonnen aufgestellt haben, Recht gegeben. Wenn das Urteil rechtskräftig wird darf der Kreis dem Entsorger die Einsammlung von Altpapier aus Privathaushalten untersagen.

 1  2  3 . . . . >


Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

Der Wertstoffhof
Ihr Kontakt zum Bürger
Ihre Quelle kostbarer Ressourcen
Ihr Zugang zu sharing economy

Wissen Teilen?
Kommunales Netzwerk ForumZ
Teilen von Wissen und Erfahrung,
Benchmarks, Entscheidungshilfen
 


Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis