Dienstag, 24.04.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


Juni 2012: „In einer begrenzten Welt kann es kein unbegrenztes Wachstum geben“ - Hochkarätige ForumZ-Fachtagung beim ZMS Schwandorf

Unter der Leitung und mit den mahnenden Worten von Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich, Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) der Bundesregierung und ForumZ Beirat - diskutieren knapp 100 Experten zum Thema "Handlungsoptionen Bioabfall"


Für eine vergrößerte Darstellung der Referenten bitte direkt auf das jeweilige Bild klicken.


Die Referenten der Tagung
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich
Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) der Bundesregierung und ForumZ Beirat
OB Helmut Hey,
Stadt Schwandorf

Grußwort – Schwandorf wird Energiestadt

RDir Dr. Claus-Gerhard Bergs,
BMU

Vermeiden, erfassen, verwerten – Vorgaben des Bundes zum Umgang mit organischen Abfällen

Dr. Hannes Diersch,
MDgt. Ludwig Kohler, Otto Bischlager,
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Das neue KrWG - Umsetzung in Bayern zu Bioabfall und Klärschlamm


Dieter Gerlach,
Stadtwerke Aschaffenburg

Ländliche und Städtische Biotonne – Strategien zur optimalen Gasausbeute

Dipl.-Ing. Reinhard Schu,
Dipl.-Biol. Kirsten Schu, EcoEnergy, Göttingen

Energetische Verwertung von Bioabfall – Sinn und Grenzen der Getrenntsammlung
Dr.-Ing. Ulrich Wiegel,
ICU Partner Ingenieure, Berlin

Bioabfall-Diskussion – Wieviel Wissen verträgt die gefühlte Bedeutung ?

Prof. Dr.-Ing Gerhard Rettenberger,
RUK Stuttgart

Vom Restmüll zum Biomethan – Beispiele aus der Praxis

Thomas Knoll,
Zweckverband Müllverwertung Schwandorf

Effizienz der Verwertung von Restabfall – Bedeutung der Organik für die Wertschöpfung des gewonnenen Stroms

Gerhard Meier,
MVA Ingolstadt

Strategien eines ZV zur Frage der Behandlung der Bioabfälle

Dr.-Ing. Thomas König,
GfA A.d.ö.R., Olching

Mehrwert aus der getrennten Sammlung: MVA- Betreiber denken um

Rudolf L. Schreiber,
Pro Natur, Frankfurt

Getrennte Sammlung von Bioabfall – Paradigmenwechsel in der Öffentlichkeitsarbeit


Dr. Wolfgang G. Renner,
Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek

Gebühr, Satzung, Ausschreibung - die Kommune setzt die Akzente

Dr. Klaus Hoppenheidt,
bifa Umweltinstitut GmbH

Hygieneaspekte bei Sammlung und Behandlung von Bioabfällen


Dipl. agr. Ing. Michael Schneider,
VHE - Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e.V.

Wert und Nutzen von (Gär-) Kompost in der Landwirtschaft


Dipl.- Ing. Theo Schneider,
Ressource Abfall GmbH

Varianten zur Einführung der Biotonne am Beispiel eines Landkreises in Baden-Württemberg


Prof. Dr. Mario Mocker,
ATZ; ­FH Amberg-Weiden

Phosphorrückgewinnung aus Abfall oder gleich aus Abwasser?


Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke,
LWI, TU Braunschweig

Status quo und zukünftige Entwicklungen bei der Vergärung von Bio- und Grünabfällen sowie Restabfällen


Michael Buchheit
BBG Donauwald / SIUS

Verwertungsorientierter Betrieb von Vergärungsanlagen

Dipl.-Ing. Werner P. Bauer,
ia GmbH

Kosten der getrennten Sammlung von Bioabfällen


Markus Wolf,
Schmack Biogas GmbH

Vom Biogas zum Strom, Wärme, Kälte und Bioerdgas


Dipl.-Ing. Karl Wolfgang Brunner,
Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG

Vermarktung von Biomethan – selbst nutzen oder verkaufen



Pressestimmen zur Tagung
Der Neue Tag,
Schwandorf

vom 13.06.2012
Bioabfall als Energie- und Geldquelle
Hochkarätig besetzte Tagung im ZMS-Verwaltungsgebäude zeigt Handlungsoptionen auf
Mittelbayerische Zeitung,
Schwandorf

vom 14.06.2012
Bioabfälle werden zum Wirtschaftsgut
 




Kommentare:



 
Zurück
Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis