Mittwoch, 24.01.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


4. Beiratstreffen - 16. Dezember 2005

Protokoll des Beiratstreffens. Diskussion der neuesten Entwicklungen und Strategien im Wissensportal ForumZ - Abfall.

Protokoll des Beiratstreffens. Diskussion der neuesten Entwicklungen und Strategien im Wissensportal ForumZ - Abfall.

Protokoll:

Top 0 Anwesenheit

Ort: Büro der ia GmbH in München
Termin: 16.12.2005
Anwesend: Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich, Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke, Walter Hartwig ebenso Werner Bauer
Entschuldigt: Rudolf L. Schreiber und Prof. Dr.-Ing. Peter A. Wilderer
Eingeladen wurde durch: Werner P. Bauer


TOP 1 Neueste Entwicklungen in ForumZ:
Vorgestellt wurden die erweiterten Funktionen von ForumZ. Die neue Bildschirmauflösung mit der dynamischen Darstellung in 1024 x 800 ist die technische Grundlage für die erweiterte Startseite und den neuen „Magazin“ Bereich. Eine verbesserte Recherche mit weitergehenden Informationen zu den einzelnen Autoren ist realisiert worden; Cuadros (unsere Art des Keyword Advertisings) wurden als ergänzendes Informationselement und als Werbeträger parallel zur Wissenssuche umgesetzt.


Diskutiert wurde daraufhin die analoge Datenbasis für den Zugriff auf Artikel aus Verlagen, Wissenschaft und Verbände und die unterschiedlichen Kundenstämme von ForumZ und ASK-EU. Wo sich ForumZ ausschließlich an die Kommunalwirtschaft mit dem Schwerpunkt Abfall wendet, sieht sich das Wissensportal ASK-EU breiter aufgestellt.


Bei ForumZ liegt der Focus bei der Kommunikation zwischen den Beteiligten; bei ASK-EU steht ein möglichst optimaler Zugang zu den Wissenseinheiten im Vordergrund sowie die Möglichkeit über gezielte Schlagworte Wisssens-orientiert Experten suchen zu können. Das Wissenspool wurde hier von Beginn an vielsprachig aufgebaut.


Beiden zu Grunde liegt ein Wissenspool mit mittlerweile über 50 Content-Partner. Neueste Zugänge zu diesem Wissenspool waren der Deutsche Verein Gas Wasser DVGW mit ca. 12.000 Mitglieder und dem Schwerpunkt Wasser und Gas und die Montanuniversität Freiberg mit Schwerpunkt Altlasten, vertreten durch die SAXONIA Entwicklungsgesellschaft mbH.
Über ForumZ und ASK-EU sind Inhalte von aktuell ca. 3.150 Autoren unmittelbar verfügbar. Einzelne Inhalte sind in Kooperationen auch auf den Domains der Partner zu finden, wobei die Inhalte des Müllmagazins, als ältestem Content-Partner, die meisten Leser finden.


Beschluss zu TOP 1: Die hier noch einmal zusammengefasste Entwicklung war zeitnah mit der Realisierung der Schritte jeweils mit einzelnen Beiräten diskutiert worden. Die gebündelte Darstellung wurde wohlwollend aufgenommen und einstimmig akzeptiert.


Die folgende Abbildung zeigt die Entwicklung der Anzahl der Voransichten der Fachartikel.
 
 
                              

Abb.: Anzahl der Voransichten der Artikel in ForumZ, ASK-EU und im Müllmagazin sowie die Entwicklung der Expertensuche in ASK-EU (hellgrün)



TOP 2 Internationale Strategie ForumZ und ASK-EU

Vereinfacht könnte man ASK-EU als die Internationalisierung des Zugangs zu Wissen aus ForumZ verstehen.
Mit aktiver Mitwirkung des Beirats wurde ein EU-Antrag zum Thema Anreicherung von digitalen Inhalten aus der Wissenschaft abgegeben. Insgesamt beteiligten sich 20 Partner aus 9 Ländern an dem Antrag. Sollte die EU dem Angebot folgen liegt der Zugang zu dem dann deutlich erweiterten Wissenspool in zusätzlichen 5 Sprachen vor. Die Realisierung sprachübergreifender semantische Bezüge sind Bestandteil der Arbeit.
Auf der Basis einer Kooperation mit einem internationalen Verband INEM e.V. wurde unabhängig hiervon der Zugang zu Artikeln aus ASK-EU in Lettland umgesetzt. Die Inhalte konzentrieren sich auf englisch-sprachige Artikel; die Menüführung ist in Lettisch realisiert.
Beschluss zu TOP 2: Es wurde beschlossen, dieses Angebot weiteren international tätigen Organisationen und Personen nahe zu bringen. Termine mit BMU, Bundesamt für Naturschutz (Prof. Vogtmann), FAL und KFW werden für 2006 vereinbart.
Ebenso soll ASK-EU im Fachausschuss „International“ der DWA vorgestellt werden.


TOP 3 Arbeit und Zusammensetzung des Beirats

Die Auswirkungen der intensiven Vernetzung der beiden Aktivitäten ForumZ und ASK-EU wurden diskutiert. Neben der Optimierung der Kommunikation unter Kommunalverwaltungen bekommt die internationale Vernetzung von Wissen einen besonderen Stellenwert.

Beschluss zu TOP 3.1: Der bestehende Beirat von ForumZ wird auch als Beirat für die Wissensplattform ASK-EU eingeführt und auf der Internetplattform verankert.

Beschluss zu TOP 3.2: Der Beirat wird sukzessive mit der Umsetzung der Internationalisierung um internationale Repräsentanten ergänzt; dies werden Experten einbezogen, die zusätzliche Fachbereiche abdecken können und dabei helfen, im jeweiligen Land die Ausbreitung der Wissensvermittlung über ASK-EU vorzutreiben.


TOP 4 Beiratssatzung
Konsequenter Weise wird unter Bezug auf TOP 3 die Satzung von ForumZ geändert und analog eine neue Satzung von ASK-EU entworfen. Dabei wird der Turnus der Beiratstreffen auf 1 x pro Jahr festgelegt.

Beschluss zu TOP 4: Es gilt die jeweilige Neufassung der nachfolgenden Paragraphen der Satzung:

Sitzungen
Beiratssitzungen finden jedes Jahr statt. Zu den Sitzungen wird durch die ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen eingeladen. Die Tagesordnung wird vorher abgestimmt und ausreichend vor den Sitzungen versandt.

Aufwandsentschädigung
Die Mitglieder des Beirates erhalten eine Aufwandsentschädigung von Netto Euro 750,00 zzgl. gegebenenfalls anfallender MwSt. und Hotelkosten sofern Übernachtungen anfallen. Die Zahlung erfolgt am Ende des Jahres. Erforderliche zusätzliche Sitzungen werden separat zum individuellen Tagessatz incl. Reisekosten vergütet. Kann ein Beirat an den Sitzungen nicht teilnehmen, halbiert sich die zugeordnete Zahlung.


TOP 5 10 Jahre ForumZ – Anlass für eine Fachtagung

Die Idee, eine Tagung im Frühjahr 2006 auszurichten, wurde allgemein begrüßt; sie soll dem Charakter einer Nachmittagsveranstaltung mit Fachreferaten und anschließendem Festakt entsprechen; Vertreter der Bayerischen Spitzenverbände sowie des VKS im VKU sollen angesprochen werden.
Beschluss zu TOP 5: Tagungsprogramm und Termin sollen rasch festgelegt werden; Zielpublikum sind kommunale Partner und Interessierte Kommunen von ForumZ


TOP 6 Sonstiges:
Der Beirat trifft sich das nächste Mal im Rahmen der ANS/Orbit Tagung in Weimar am 13 - 15.09.2006; mein exakter Terminvorschlag wäre am 14.09.06 um 17:00 in einem noch zu bestimmenden Ort in Weimar.

Protokoll erstellt: Werner P. Bauer am 17.12.2005

 




Kommentare:



 
Zurück
Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis