Montag, 22.01.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Heft 08 - 2018


Anforderungen an Wasserversorger und Abwasserentsorger gemäß DVGW-Merkblatt W 1060 bzw. DWA-Merkblatt M 1060
Dipl.-Ing. (FH) Raimund Alexander
Im Mai 2017 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den gemeinsam von DVGW und der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) entwickelten branchenspezifischen Sicherheitsstandard Wasser/Abwasser (B3S) genehmigt.
Zum Abquetschen und Rückrunden von Kunststoffrohren
Dipl.-Ing. Andreas Bilsing, Dipl.-Ing. (FH) Gert Müller-Syring, Dipl.-Ing. Werner Weßing, Dr. Mirko Wenzel, Peter Postma
Kunststoffrohrleitungssysteme erfahren in den Gas- und Wasserverteilnetzen eine zunehmende Verbreitung: So beläuft sich der Anteil von Kunststoffrohren in der Gasverteilung bereits heute auf über 50 Prozent der gesamten installierten Rohrleitungslänge. Gleichzeitig wird aus Kostengründen immer häufiger auf die Installation von Absperrarmaturen verzichtet.
Bewertung der Wirksamkeit des Kathodischen Korrosionsschutzes an wechselstrombeeinflussten Rohrleitungen
Dr. Markus Büchler
Die aktuellen Modellvorstellungen für die beim Kathodischen Korrosionsschutz (KKS) ablaufenden Prozesse ermöglichen neue Ansätze, um die Korrosionsgefährdung einer Rohrleitung zu bewerten.
Zulässige Beschädigungen von PE-Rohren – Ist die farbige Außenschicht von coextrudierten Rohren als zuverlässiger Indikator für erlaubte Beschädigungen geeignet?
Dipl.-Ing. (FH) Christoph Krippgans
Zehn Prozent der Mindestwanddicke – diesen Maximalwert lässt das DVGW-Regelwerk für Kratzer, Riefen und flächige Abtragungen an Rohren aus Polyethylen zu.
Integrität von Gashochdruckleitungen – Nachweis durch Einsatz geeigneter Molchtechnologien
Anika Groos, Dr.-Ing. Michael Steiner
Unter Berücksichtigung der Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes [1], insbesondere §§ 1 und 49, spielt der zugleich technisch sichere und wirtschaftliche Betrieb von Erdgasinfrastrukturen eine große Rolle.
Zur Schadensrate von Armaturen in der Wasserverteilung
Dipl.-Ing. Dietmar Hölting, Dr.-Ing. Henning Schonlau
Mit der Veröffentlichung des Beiblatts B1 zum DVGW-Arbeitsblatt W 400-3 wird der empfohlene Inspektions- und Wartungsturnus für Armaturen in Abhängigkeit zu der Schadensrate der Armaturen gebracht und damit die Bedeutung dieser Kennzahl deutlich erhöht.
Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

30. Kasseler Abfall- und Ressourcenforum



 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis