Donnerstag, 17.08.2017
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Wasser und Abfall 04 2017


Grenzübergreifende Zusammenarbeit in internationalen Flussgebieten
Dorothea Altenhofen
Im Jahr 2016 fand in Swasiland die vierte Konferenz über internationale Zusammenarbeit in den Flussgebieten des Incomati (Swasiland) und der Vechte statt. Die Vechte gehört zum deutsch/niederländischen Deltarheingebiet als Koordinierungsraum der internationalen Flussgebietseinheit Rhein. An der Konferenz nahm neben den beteiligten niederländischen Waterschappen auch eine Vertretung aus dem niedersächsischen Teileinzugsgebiet der Vechte teil.
Die Novelle der Entsorgungsfachbetriebeverordnung – ein „unvorteilhaftes“ Geschenk
Dr. Patrick Blümcke
Der Entsorgungsfachbetrieb (EfB) feierte 2016 seinen zwanzigsten Geburtstag und bekommt ein neues Regelwerk. Freude kommt darüber bei den mit der Praxis Beschenkten nicht auf. Denn die Novelle folgt dem gesetzgeberischen Trend, den Überwachungsdruck zu steigern.
Sicherung einer Deponie für Kraftwerksschlacke aus Sicht der Abfallbehörde
Dipl.-Ing. Jens Finkenstein
Im Zuge der Stilllegung einer Deponie für Schlackengranulat mussten die seinerzeit neuen Anforderungen an den Stand der Technik abfallrechtlich und baupraktisch im Nachgang zur bestehenden Genehmigung umgesetzt werden. Unvorhergesehene Schwierigkeiten, verursacht durch den Baugrund und die Bauverfahren, stellten besondere Herausforderungen an die Projektbeteiligten.
Für eine „klobalisierte“ Welt
Thilo Panzerbieter
Die Verfügbarkeit von Toiletten ist für Menschen in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Ein Drittel der Weltbevölkerung hat jedoch keinen Zugang zu sanitärer Grundversorgung, was negative Folgen für Gesundheit und Umwelt hat. Mit Bildungsarbeit, Auslandsprojekten und Kampagnen steigert die German Toilet Organization seit über zehn Jahren das Bewusstsein für das Thema Klo.
Ansätze zur Bewertung von Verbrennungskapazitäten für Haushaltsabfälle in Europa
Dr. Henning Wilts, Laura Galinski
Der Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der Europäischen Kommission lässt offen, welche Rolle die thermische Behandlung und energetische Verwertung von Abfällen in Zukunft spielen soll. Deshalb ist es notwendig, die für Haushaltsabfälle in den EU-Mitgliedsstaaten vorhandenen Verbrennungskapazitäten zu analysieren und die damit verbundenen Chancen und Risiken für die angestrebte Kreislaufwirtschaft zu erläutern.
Wie „Big Data“ auf die Verkettung von Strom und Wasser durchschlagen
Gary Wong
Energie- und Wasserverbrauch sind eng miteinander verbunden. Echtzeit-Datenmanagement ermöglicht es, die Informationen hierzu mit Businesssystemen für Finanzen, Logistik und Geodaten zusammenzuführen, mit deutlichen wirtschaftlichen Erfolgen.
Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community




 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis