Dienstag, 24.04.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Nachrichten

Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.
 
Die Rubriken erleichtern den fachlichen Zugang.

bvse: Ausstieg aus landwirtschaftlicher Ausbringung von Klärschlämmen stößt auf Ablehnung
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (07.09.2015)
Das BMUB erarbeitet derzeit einen Referentenentwurf zur “Verordnung zur Neuordnung der Klärschlammverwertung”, der die Vorgabe des im Koalitionsvertrag zur 18. Legislaturperiode beschlossenen Neuausrichtung der Verwertung von Klärschlämmen, Klärschlammgemischen und -komposten umsetzt

76. ANS e.V. Symposium, als Teil des Joint International Biochar Symposium 2015 “UNDERSTANDING BIOCHAR MECHANISMS FOR PRACTICAL IMPLEMENTATION"
© ANS e.V. HAWK (27.05.2015)
Das diesjährige ANS e.V. Symposium findet als Teil des Final EU-COST Action "Biochar" in Geisenheim statt.

Flächenversiegelung und Erosion
© Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (10.05.2015)
Weltweit gehen jährlich 10 Millionen Hektar Böden verloren. Jede Baumaßnahme und jedes Erosionsereignis betrifft den Boden. Dies führt zu einem Verlust von Bodenfunktion, auch im Hinblick auf unsere Nahrungsmittelgrundlage.

Bienen versus Chemie
© ASK-EU (13.03.2015)
BUND gewinnt gegen Bayer im Gerichtsstreit um Bienengefährlichkeit von Pestiziden

Stellungnahme des ANS e.V. zum Entwurf einer Verordnung zur Neuordnung der guten fachlichen Praxis beim Düngen
© ANS e.V. HAWK (30.01.2015)
Der ANS e.V. unterstützt die Stellungnahme des VHE – Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e.V. zum Entwurf der Verordnung zur Neuordnung der guten fachlichen Praxis beim Düngen (Referentenentwurf vom 18.12.2014) ausdrücklich und vollständig.

Flächenverbrauch weiterhin auf hohem Niveau
© ASK-EU (25.09.2014)
Die Inanspruchnahme von Flächen für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehrsinfrastruktur betrug im Zeitraum 2009-2012 74 Hektar pro Tag. Einer neuen Modellrechnung des BBSR zufolge verlangsamt sich der tägliche Flächenverbrauch in Deutschland bis 2030 auf 45 Hektar. Damit liegt er über dem Reduktionsziel von 30 Hektar der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.

Bundesumweltministerium stärkt Zusammenarbeit mit Pazifikinseln zum Schutz vor Klimawandel
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (01.09.2014)
Ein neues Projekt des Bundesumweltministeriums soll Küstenzonen und Ökosysteme auf Pazifikinseln vor den Folgen des Klimawandels schützen.

Höher als der Eiffelturm
© Bundesministerium für Bildung und Forschung (15.08.2014)
Deutschland und Brasilien legen Grundstein für neuen Messturm im Amazonasgebiet / Wanka: "Beitrag zum Verständnis des Klimawandels"

Billige Kohle für Deutschland zerstört Lebensgrundlage von Ureinwohnern
© ASK-EU (14.08.2014)
Verwüstete Landschaften, zerstörte Dörfer, verschmutzte Luft, verseuchte Gewässer, bittere Armut: Das ist der Preis, den die Schoren in Sibirien und die Wayúu-Indianer in Kolumbien für die billige Kohle für Deutschland bezahlen müssen. Ohne Rücksicht auf Mensch und Natur wird auf dem traditionellen Land dieser indigenen Völker Steinkohle gefördert.

Klärschlammausbringung sichert Phosphorversorgung - Verbot ressourcenpolitisch falsch
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (02.12.2013)
"Das im Koalitionsvertrag angestrebte Verbot der Klärschlammausbringung zu Düngezwecken ist ressourcenpolitisch nicht durchdacht und sollte keinesfalls so umgesetzt werden", fordert Volker Hegewald vom bvse-Fachverband Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Abfälle.

<  1  2  3  4  5 . . . . >


Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis