Mittwoch, 24.01.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Nachrichten

Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.
 
Die Rubriken erleichtern den fachlichen Zugang.

Bedrohlicher Preisdruck für Scherbenaufbereiter
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (10.04.2017)
Der Scherbeneinsatz in der Glasschmelze war in den zurückliegenden Monaten sehr hoch, gaben die Mitglieder in der Umfrage des bvse-Fachverbandes Glasrecycling im Rückblick auf das Jahr 2016 an. Nichtsdestotrotz blicken die Unternehmen mit Sorge in die Zukunft, denn einzelne Glaswerke reduzieren seit Monaten den Anteil eingesetzter Scherben und rüsten ihre Anlagen technisch auf - und das nicht etwa aus Qualitäts-, sondern aus preislichen Erwägungen heraus.

Altpapierentsorger stehen für effizientes und nachhaltiges Papierrecycling im Rahmen einer funktionierenden Wertschöpfungskette
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (11.04.2013)
Starke Mengen- und Preisschwankungen sind für den Altpapiermarkt signifikant. Schwierig wird es, wenn diese Schwankungen nicht abgefedert werden können, sondern unmittelbar auf die Gebührenstruktur der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger durchschlagen. Da die Anpassung der Abfallgebühren jedoch immer nur mit 12-monatiger Zeitverzögerung vorgenommen werden kann, wird die daraus resultierende mangelnde Planungssicherheit für die kommunalpolitisch Verantwortlichen vor Ort schnell zu einem gravierenden Problem.

Schon 1988 wurde kontaminierte Lauge abgepumpt
© idw Informationsdienst Wissenschaft c/o Universität Bayreuth (10.02.2009)
BfS stößt bei Recherchen in der Asse auf neue Erkenntnisse

Müll im Krankenhaus schluckt zu viel Geld
© idw Informationsdienst Wissenschaft c/o Universität Bayreuth (30.01.2009)
Eigene Desinfektionsanlage kann Entsorgungskosten reduzieren

Gabriel stellt Gutachten zur Schachtanlage Asse vor
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (30.10.2008)
Expertisen zur Verbesserung der Grubenstabilität und zur Rückholbarkeit von mittelaktiven Abfällen

Unabhängige Experten beraten Umweltministerium bei Fragen der nuklearen Entsorgung
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (30.06.2008)
Das Bundesumweltministerium setzt bei Fragen der nuklearen Entsorgung auf den Sachverstand von unabhängigen Experten aus dem In- und Ausland. Dazu hat Bundesumweltminister Sigmar Gabriel elf Wissenschaftler in die neue Entsorgungskommission (ESK) berufen. Heute fand die konstituierende Sitzung des Gremiums in Bonn statt. Die ESK wird das Bundesumweltministerium in allen Angelegenheiten der nuklearen Entsorgung beraten.

Kosten- und Ressourceneffizienz in der Abfallwirtschaft
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (08.11.2007)
68. Informationsgespräch des ANS e. V. und BMU: Änderung zum Themenblock 4: Kosteneffizienz, Controlling und Finanzierung

Ausschreibung: Förderung einer Dissertation
© DGAW - Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (01.11.2007)
Die DGAW e.V. setzt sich für eine Weiterentwicklung und Neugestaltung einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Abfallwirtschaft hin zu einem Ressourcen schonenden System ein und fördert aus diesem Grund eine Dissertation zu diesem Themenkomplex mit insgesamt 30.000 €.

Japan - Bauschutt
© Knoten Weimar - Internationale Transferstelle Umwelttechnologien (09.02.2007)
Bauaktivitaeten und steigende Rohstoffpreise lassen die Recyclingbranche boomen.

ENTLASSUNG VON DEPONIEN AUS DER NACHSORGE
© Gaßner, Groth, Siederer & Coll. (01.09.2006)
Kürzlich ist das F+E-Vorhaben "Deponienachsorge - Handlungsoptionen, Dauer, Kosten und quantitative Kriterien für die Entlassung aus der Nachsorge" im Auftrag des UBA abgeschlossen worden.

 1  2 >


Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

KUVB und Bayer. LUK
Ihre Partner für Sicherheit
und Gesundheit in Bayern
www.kuvb.de
 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis