Sonntag, 28.05.2017
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Magazin


Nachrichten

Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.
 
Die Rubriken erleichtern den fachlichen Zugang.

Mehrweg statt Einweg - Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) legt Abfallvermeidungskonzept zu Coffee-to-go-Bechern vor
© ASK-EU (22.05.2017)
Der AWM legt dem Stadtrat morgen ein Konzept zur Eindämmung der Coffee-To-Go-Becherflut vor und setzt erneut auf Mehrweg. Im Herbst 2017 startet der AWM dazu eine stadtweiten Kampagne, die zum Ziel hat, die Münchnerinnen und Münchner für das Thema zu sensibilisieren, zu informieren und zur Abfallvermeidung zu motivieren.

bvse fordert Mantelverordnung mit Augenmaß
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (27.04.2017)
Der bvse-Fachverband Mineralik – Recycling und Verwertung will sich engagiert in die weiteren Beratungen zur Mantelverordnung einbringen. „Wir brauchen ein bundeseinheitliches und rechtsverbindliches Regelwerk. Insbesondere die Ersatzbaustoffverordnung ist existenziell für die Förderung und den vermehrten Einsatz von Ersatzbaustoffen und somit für die ganze Baustoffaufbereitungsbranche“, erklärte Vorsitzender Jürgen Weber.

Stadt Oldenburg unterstützt bei Umstellung auf Mehrwegbecher
© ASK-EU (12.04.2017)
Anbieter informierten sich über umweltfreundliche Angebote

Kommunale Entwicklungszusammenarbeit - Erweiterung der internationalen Aktivitäten
© ASK-EU (07.04.2017)
Seit dem 1. Januar 2017 verfügt die Stadt Wolfsburg über eine Personalstelle zugunsten des entwicklungspolitischen Engagements der Stadt. Diese wird gefördert durch Engagement Global gGmbH im Rahmen des Programms der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Ein Jahr BecherBonus: 3000 Filialen machen mit
© ASK-EU (07.04.2017)
Ministerin Priska Hinz zieht Bilanz der Initiative für Ressourcenschutz und Abfallvermeidung / Deutsche Bahn an Bord

BMUB-"Exportinitiative Umwelttechnologien" geht in die nächste Runde
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (03.04.2017)
Das Bundesumweltministerium führt seine 2016 erfolgreich ins Leben gerufene "Exportinitiative Umwelttechnologien" auch in den nächsten Jahren fort. Deutsche Unternehmen und Institutionen können ab sofort ihre Projektideen zur Verbreitung von Umweltwissen, Umweltbewusstsein und technischem Knowhow in anderen Ländern einreichen.

Förderprogramme/Exportinitiative - BMUB-Exportinitiative Umwelttechnologien geht in die nächste Runde
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (03.04.2017)
Das Bundesumweltministerium führt seine 2016 erfolgreich ins Leben gerufene „Exportinitiative Umwelttechnologien“ auch in den nächsten Jahren fort. Deutsche Unternehmen und Institutionen können ab sofort ihre Projektideen zur Verbreitung von Umweltwissen, Umweltbewusstsein und technischem Knowhow in anderen Ländern einreichen.

Neues Verpackungsgesetz stärkt Recycling und Mehrweg
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (31.03.2017)
Der Bundestag hat heute dem Verpackungsgesetz zugestimmt. Hauptziel des Gesetzes ist es, wesentlich mehr Abfälle aus privaten Haushalten zu recyceln. Außerdem sollen Hersteller stärker dazu angehalten werden, ökologisch vorteilhafte und recyclingfähige Verpackungen zu verwenden. Zudem müssen Einzelhändler am Regal kennzeichnen, wo Mehrweg- oder Einweggetränke stehen. Ob Wertstofftonnen eingeführt werden, können die Kommunen entscheiden.

BMUB fördert Klimaschutz-Unternehmen - Ziel ist Verbreitung von guten Beispielen in der Wirtschaft
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (29.03.2017)
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks empfängt heute Vertreter der "Exzellenzinitiative Klimaschutz-Unternehmen e. V.", einem Zusammenschluss von Firmen, die durch innovative betriebliche Klimaschutzprojekte herausragen. Vorstand und Geschäftsführer der Klimaschutz-Unternehmen überreichten der Ministerin ihren neuen Bericht über beispielhaft praktizierte Konzepte und Ideen zum Klimaschutz in Unternehmen. Eines der Ziele des zum Jahresbeginn gestarteten Projekts "Klimaschutz gewinnt – Nachhaltige Lösungen für die Wirtschaft von morgen" ist es, diese Beispiele "Bester Praxis" erstmals auch multimedial zugänglich zu machen und damit verstärkt in der Wirtschaft zu verbreiten.

Hendricks: Konstruktive Agrar-Debatte hilft Landwirtschaft und Umwelt - Ministerin nimmt Positionspapier zur Agrarpolitik von Verbändebündnis entgegen
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (29.03.2017)
Vertreter von Verbänden aus Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft, Entwicklungspolitik, Verbraucherschutz und Tierschutz haben heute Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ihre Positionen zu einer Neuausrichtung der europäischen Agrarpolitik überreicht. Das Bündnis aus 30 Verbänden wurde vertreten von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Brot für die Welt und dem Deutschen Naturschutzring (DNR).

 1  2  3 . . . . >


Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

Der Wertstoffhof
Ihr Kontakt zum Bürger
Ihre Quelle kostbarer Ressourcen
Ihr Zugang zu sharing economy

Wissen Teilen?
Kommunales Netzwerk ForumZ
Teilen von Wissen und Erfahrung,
Benchmarks, Entscheidungshilfen
 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis