Mittwoch, 24.01.2018
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


Enttäuschung über Verhandlungsergebnisse im TRILOG-Verfahren  
Auch die Einigung über die Recyclingquoten können nicht über die inakzeptable Möglichkeit der Deponierung bis 2040 hinwegtäuschen.

Benchmarking

Benchmark  "Bioabfallerfassung und -Verwertung
An der Erhebung haben sich 27 Landkreise, 5 kreisfreie Städte und 2 Gemeinden beteiligt, die in der Summe knapp 4 Mio. Einwohner repräsentieren.
Herzlichen Dank für Ihre umfangreiche Mitwirkung. Der Benchmark befindet sich derzeit in der Auswertung.

Studie "Kosten und Erlöse der Abfallwirtschaft - Grundlage der Gebühren 2015"
Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz führt die ia GmbH seit Mai 2017 eine Erhebung zu den Abfallwirtschaftlichen Gesamtkosten durch. Aktuell findet die Auswertung der gesammelten Daten statt.


Benchmark "Grünguterfassung und -verwertung
Der Benchmark geht insbesondere auf folgende Themenbereiche ein: Sammelsystem (Holsystem, Grüngutsack, Bringsystem), Wer organisiert die Entsorgung (örE, Gemeinden, Private), Erfassungs- und Verwertungsmengen (nichtholzig, holzig, Premium), Grüngutannahme (Gebühren, wer darf anliefern?) sowie Kosten und Erlöse bei Erfassung und Verwertung. >> zum Benchmark

Vorschaubild

16. ForumZ Arbeitskreis beim AWM in München

Mitglieder des ForumZ Arbeitskreises bei der Besichtigung der Halle 2, dem Gebrauchtwarenkaufhaus des Abfallwirtschaftsbetriebs München.

>> Protokoll 16. ForumZ Arbeitskreis



Logo31.1.2018, Meerscheinschlössl Mozartgasse 3, 8010 Graz, Österreich
Österreichische Re-Use-Konferenz 2018 

Am 31. Jänner 2018 findet in Graz die Österreichische Re-Use-Konferenz statt. Besonderer Fokus liegt auf dem Circular Economy Aktionsplan der EU und dem dazu gehörenden abfallrechtlichen Regulierungspaket, das am 18. Dezember 2017 endgültig von der EU beschlossen wurde und in dem Re-Use eine wichtige Rolle spielt.

 

6.2.2018, Handelskammer Hamburg, Hamburg
Hamburg T.R.E.N.D. 2018 - Abfall in der Stadt von morgen 

Um neue Apps, den boomenden Online-Handel und den E-Schrott der digitalen Gesellschaft geht es bei der Fachtagung „Hamburg T.R.E.N.D. 2018“ am 6. und 7. Februar. Gezeigt werden unter dem Titel „Abfall in der Stadt von morgen“ innovative Modelle einer Smart City und intelligente Lösungen für die ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

 

Logo15.3.2018, Wien
8. DGAW-Wissenschaftskongress „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ 

Am 15. und 16. März 2018 lädt die DGAW e.V. zum 8. Wissenschaftskongress "Abfall- und Ressourcenwirtschaft" in Wien ein. In diesem Jahr ist Frau Prof. Dr. Marion Huber-Humer von der BOKU Wien Gastgeberin des Kongresses.

 

Praxisforum

Deutliche Mehrheit für Gelbe Tonne - Ergebnis der Bürgerbefragung im Landkreis Aichach-Friedberg
von Michael Haas (Landratsamt Aichach-Friedberg)


Mustervereinbarung mit den Dualen Systemen zum Verpackungsgesetz
von Walter Hartwig (Verbandsarbeit)

Cafe Forum

Weiterhin für allgemeine Fragen rund um die Abfallwirtschaft für alle ForumZ Gastkommunen und Partnerkommunen geöffnet:
AW: Informationen auf Steuermarken für Mülltonnen
von Heinrich Helmberger (Kreiswerke Cham)
AW: Informationen auf Steuermarken für Mülltonnen
von Roland Hadwiger (Landratsamt Neumarkt i. d. Opf.)

Nachrichten

Klima-Updates für Kommunen - Antragsfenster der Kommunalrichtlinie öffnet wieder
Europa geht voran bei der Umsetzung des Pariser Abkommens Neue Verordnung verteilt EU-Klimaziel für 2030 auf die Mitgliedstaaten
Duale Systeme einigen sich

Fachbeiträge

Wertstoffhof 2020 - Schwerpunktthema: Umsetzung des novellierten ElektroG
Vollständiger Tagungsband der Veranstaltung vom 15./16. Februar 2017 Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU) in Kooperation mit: ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (197 Seiten)

weitere Fachbeiträte:


Herausforderungen des neuen Verpackungsgesetzes: Handlungserfordernisse für die kommunale Entsorgungswirtschaft (Teil 2)



Innovationspartnerschaften bei Entsorgungsaufträgen


Neue Partnerkommunen

Wir begrüßen die Stadt Frankfurt als neuen Partner in ForumZ und heißen sie im Namen aller Partnerkommunen herzlich willkommen!

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main ist nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz verantwortlicher Entsorgungsträger im Stadtgebiet. Frankfurt am Main ist mit gut 730.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Stadt Deutschlands.


Firmennachrichten

Es kommt in der Praxis immer wieder vor, dass Deckel von 1100 l Behältern mit den Presswerken der Fahrzeuge kollidieren. Auch Müllreste in der Ladewanne können mit Deckeln in Kontakt kommen. Beschädigungen von Deckeln und Scharnieren sind dann häufig die Folge. Hier hat der SPLIT LID durch seinen in beide Richtungen beweglichen und flexiblen Frontdeckel einen erheblichen Vorteil: Er gibt einfach in beide Richtungen nach!

Ein Bruch des Deckels oder eine Beschädigung der Rumpfscharniere ist praktisch ausgeschlossen. Alles in allem wird dadurch auch das Unfallrisiko durch beschädigte Behälter erheblich reduziert

Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

Mehr Informationen
 
 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis